In Altendiez gibt es vermehrt Probleme mit illegalen Müllablagerungen im Wald, an Wirtschaftswegen und dem Grünschnittsammelplatz.

So wie auf den oben gezeigten Bildern sieht es hier schon seit langer Zeit immer wieder aus. Neben dem normalen Müll (z. B. weggeworfene Verpackungen) finden sich ganze Wohnungseinrichtungen, Kühlschränke, Ladungen von Autoreifen, Bauschutt, Gartenabfälle, Sperrmüll, Eimer und Kanister mit Lacken und Farben, Bodenbeläge, Altkleider, Dämmmaterial und auch Hausmüll. Unser Gemeindearbeiter nimmt diesen Müll regelmäßig mit und entsorgt ihn vorschriftsmäßig, um ein paar Tage später festzustellen, dass erneut Unrat in der Natur abgeladen wurde. Dies alles geschieht zu Lasten und auf Kosten der Allgemeinheit. Allzu häufig besteht in der Öffentlichkeit kein Unrechtsgefühl für dieses Vergehen und vielfach werden diese Taten als „Kavaliersdelikt“ hingenommen.

In Altendiez gibt es schon verschiedene Maßnahmen, wie zum Beispiel:

• einen Mängelmelder auf der Homepage der Gemeinde, mit dem die Bürger die Verwaltung über wilde Müllkippen informieren können

• Mülleimer in Altendiez und Umgebung, welche regelmäßig durch den Gemeindearbeiter geleert werden

• Sensibilisierung der Kinder in der Kita zu den Themen Abfallvermeidung, Recycling und achtloses Fallenlassen von Müll

• jährlicher Umwelttag in der Gemeinde

So geht’s:

Sperrmüll wird angemeldet und dann von der Müllabfuhr entsorgt. Wer das nicht macht und Müll oder Sperrmüll illegal entsorgt, muss mit Bußgeldern bis zu 2.556,46€ rechnen.

Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass die Täter geschnappt werden – was bei illegaler Entsorgung gar nicht so einfach ist. Sollten Sie einen solchen Umweltsünder dabei beobachten, wie er unsere Landschaft mit seinem Müll verschandelt, können Sie uns gerne informieren. In diesem Fall kann die Gemeinde die Ordnungswidrigkeit jedoch nicht selbst zur Anzeige bringen. Sie muss beim Ordnungsamt oder der Polizei durch den Zeugen persönlich erfolgen.

Jeder Haushalt erhält mit der Post jährlich zum Jahresende die Abfall-Info für das Folgejahr. Hierin sind alle Termine der Müllabfuhr für die verschiedenen Mülltonnen und der Problemabfälle aufgeführt. Des Weiteren findet man darin die verschiedenen Umwelt Wertschecks für Elektronikschrott, Schrott, Grünabfall und Sperrmüll. Diese Wertschecks muss man ausfüllen, mit Adresse und Telefonnummer versehen und wegschicken. Spätestens 3 Wochen nach Eingang des Abholauftrages wird der Abfuhrtermin von der Firma REMONDIS schriftlich mitgeteilt.

Auch auf unserer Homepage findet man die wöchentlichen Müllabfuhrtermine, die man sich auch auf seinen Kalender im Smartphone runterladen kann.

Ergänzend sei hier noch auf unseren Grünschnittsammelplatz hinter dem Sportplatz hingewiesen. Die Anlage dient ausschließlich zur Sammlung und Kompostierung der im Gebiet der Gemeinde Altendiez anfallenden kompostierfähigen Abfälle aus Gärten und Grünanlagen. Es dürfen nur organische Abfälle wie unbehandeltes Holz, Laub, Hecken- und Baumschnitt auf der Anlage angeliefert werden. Die Anlieferung von Baum- und Strauchschnitt sowie Laub ist pro Anlieferer auf rund 3 m³ begrenzt. Von der Anlieferung ausgeschlossen sind Klärschlämme, Küchenabfälle, Speisereste, schadstoffbelastete Abfälle und sonstige Abfälle, die den Kategorien Hausmüll, Sperrmüll, Gewerbemüll oder Sondermüll zuzuordnen sind und alle nicht verrottbaren Materialien und Baustoffe. Die Anlage ist durch ein Schloss am Eingangstor gesichert. Der entsprechende Schlüssel kann bei Bedarf im Rathaus in Empfang genommen werden. Der Schlüssel ist unmittelbar nach der Grünschnittentsorgung im Rathaus (außerhalb der Öffnungszeiten in den Briefkasten) abzugeben. Den Anweisungen des Gemeindearbeiters und/oder der Ortsgemeinde ist Folge zu leisten.

Bitte helfen Sie, unser Dorf und unsere Umwelt sauber zu halten. Vielen Dank!